ZR-Logo_zrx_hamburg-2-450x173

 Am 25. November 2014 fand das zweite Meet & Greet mit „Junge Vorbilder“, dem Mentoringprojekt des  Verbundes für interkulturelle Kommunikation und Bildung e. V.(verikom) statt. Nadim Gleitsmann, Regionalkoordinator für den Bezirk Altona und Atika Azougaye, Koordinatorin für das Einzelmentoring, stellten den interessierten Teilnehmenden zunächst das Projekt „Junge Vorbilder“ vor und berichteten von ihrer Initiative.

Die „Jungen Vorbilder“ sind Studierende, die Schülerinnen und Schüler aus meist sozial benachteiligten Milieus fördern und auf ihrem Weg nach einem höheren Bildungsabschluss unterstützen. „Ich habe es geschafft und du kannst es auch schaffen!“, diese Worte reichen oftmals aus, um ihre Mentees zu motivieren, nicht aufzugeben und weiterzumachen. Als Mentoren geben die Studierenden, die meist einen ähnlichen kulturellen und/oder sozialen Hintergrund wie ihre Mentees haben, ihre Erfahrungen an die Schülerinnen und Schüler weiter. Die Studierenden entwickeln sich zu einer Bezugsperson und werden zum Vorbild ihrer Mentees.

Außerdem waren Engagierte der Vereine Visions for Children, Die Insel Hilft und der Islamischen Hochschulgemeinde dabei, sodass sich alle Beteiligten anschließend bei Kuchen und Kaffee über Engagement in Hamburg, neue Ideen und Projekte austauschten.

ZahnräderX Hamburg

Die regional organisierten ZahnräderX Treffen bieten engagierten Muslimen die ideale Plattform zum Austauschen, Vernetzen und Zusammenarbeiten.

Leiterin: Tuğba Uyanik

Kontakt: Hamburg@zahnraeder-netzwerk.de