Im Dezember wird die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, der Geschäftsführerin des BFmF (Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V. ), Erika Theißen das Bundesverdienstkreuz überreichen.  Die Ehrung wird im Rahmen einer Feierstunde in der Staatskanzlei des Landes NRW in Düsseldorf stattfinden.

Frau Theißen, die zur Zahnräder Konferenz 2011 als Rednerin eingeladen war, hat die Arbeit des BFmF e.V. von den kleinen Anfängen vor fünfzehn Jahren bis zum heutigen Tag in einem inspirierenden Vortrag zusammengefasst. Die kontinuierliche Arbeit des Vereins und seine Zielsetzungen ließen bei uns keinen Zweifel aufkommen, dass Frau Theißen diesen Preis verdient hat.

Wir gratulieren Frau Theißen und dem BFmF und freuen uns sehr, dass die harte, visionäre und einzigartig-vorbildliche Arbeit gewürdigt wird.

Herzliche Glückwünsche und Applaus,
das Zahnräder Team

Erika Theißen – Geschäftsführerin des Begegnungs- und Fortbildungszentrum muslimischer Frauen e.V. (BFmF e.V.) in Köln. Der Verein engagiert sich durch Bildung, Beratung, Begegnung und Betreuung Frauen zu helfen, ihren Platz in der deutschen Gesellschaft zu finden und ihr Leben selbstbestimmt in Deutschland zu gestalten.
Sie hat auf der diesjährigen Zahnräder Konferenz anhand des BFmF e.V. den Werdegang einer Idee bis hin zu ihrer Verwirklichung dargestellt. Dabei ging Frau Theißen auf Themen wie Aufbau, Leitung und Überleben einer NGO ein.

Mehr über BFmF e.V. finden Sie HIER.