ZahnräderX Hamburg Speisen für Waisen und Meet & Greet mit Visions for Children e. V.

ZRX HH_Einladung_Meet&Greet Vision for Children und Speisen für Waisen

ZahnräderX Hamburg lädt ein zum Meet & Greet mit Visions for Children e.V. und einem Speisen für Waisen am Samstag, den 21. Februar 2015.

Lernt den Verein Visions for Children kennen, der sich für das Recht von Kindern auf Bildung einsetzt. Dort wo Kriege, bewaffnete Kampfhandlungen oder Naturkatastrophen Schulen zerstört haben, setzt ihre Hilfe an. Sie unterstützen den Wiederaufbau, erweitern die Gebäude, richten Sanitärräume her und statten die Schulen mit Inventar und Unterrichtsmaterial aus. Damit Kinder die Chance auf ein selbstbestimmtes und perspektivreiches Leben haben. Bei diesem Meet & Greet gehen die Spendeneinnahmen zugunsten von Speisen für Waisen, dem bundesweiten Projekt von Islamic Relief. Jährlich veranstalten Muslime gemeinsame Essen für den guten Zweck, dieses Jahr für Gaza.

Seid dabei und bringt die Zahnräder in Bewegung!

Wer? Sozial Engagierte und Interessierte

Wann?  Samstag, den 21. Februar von 16.30 bis 18.30 Uhr

Wo? Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut,
Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg
Flügel Ost, Raum 221

Anmeldung: Hamburg@zahnraeder-netzwerk.de

ZahnräderX Hamburg

Die regional organisierten ZahnräderX Treffen bieten engagierten Muslimen die ideale Plattform zum Austauschen, Vernetzen und Zusammenarbeiten.

Leiterin: Tuğba Uyanik

Kontakt: Hamburg@zahnraeder-netzwerk.de

 

By |Dienstag, 21 April, 2015|News, ZRX Hamburg|0 Comments

Meet & Greet mit Junge Vorbilder

ZR-Logo_zrx_hamburg-2-450x173

 Am 25. November 2014 fand das zweite Meet & Greet mit „Junge Vorbilder“, dem Mentoringprojekt des  Verbundes für interkulturelle Kommunikation und Bildung e. V.(verikom) statt. Nadim Gleitsmann, Regionalkoordinator für den Bezirk Altona und Atika Azougaye, Koordinatorin für das Einzelmentoring, stellten den interessierten Teilnehmenden zunächst das Projekt „Junge Vorbilder“ vor und berichteten von ihrer Initiative.

Die „Jungen Vorbilder“ sind Studierende, die Schülerinnen und Schüler aus meist sozial benachteiligten Milieus fördern und auf ihrem Weg nach einem höheren Bildungsabschluss unterstützen. „Ich habe es geschafft und du kannst es auch schaffen!“, diese Worte reichen oftmals aus, um ihre Mentees zu motivieren, nicht aufzugeben und weiterzumachen. Als Mentoren geben die Studierenden, die meist einen ähnlichen kulturellen und/oder sozialen Hintergrund wie ihre Mentees haben, ihre Erfahrungen an die Schülerinnen und Schüler weiter. Die Studierenden entwickeln sich zu einer Bezugsperson und werden zum Vorbild ihrer Mentees.

Außerdem waren Engagierte der Vereine Visions for Children, Die Insel Hilft und der Islamischen Hochschulgemeinde dabei, sodass sich alle Beteiligten anschließend bei Kuchen und Kaffee über Engagement in Hamburg, neue Ideen und Projekte austauschten.

ZahnräderX Hamburg

Die regional organisierten ZahnräderX Treffen bieten engagierten Muslimen die ideale Plattform zum Austauschen, Vernetzen und Zusammenarbeiten.

Leiterin: Tuğba Uyanik

Kontakt: Hamburg@zahnraeder-netzwerk.de

By |Dienstag, 21 April, 2015|News, ZRX Hamburg|0 Comments

ZahnräderX Hamburg Meet & Greet

ZR Logo_zrx_hamburg (2)ZahnräderX Hamburg lädt ein zum Meet & Greet mit „Junge Vorbilder“, dem Mentoringprojekt des Verbundes für interkulturelle Kommunikation und Bildung e. V. (verikom). Mit Nadim Gleitsmann, Regionalkoordinator für den Bezirk Altona, werden wir uns über Chancengleichheit im Bildungssystem und soziale Verantwortung beim Thema Schule austauschen.
Die „Jungen Vorbilder“ sind Studierende, die Schülerinnen und Schüler aus meist sozial benachteiligten Milieus fördern und in ihrem Weg nach einem höheren Bildungsabschluss unterstützen.

„Ich habe es geschafft und du kannst es auch schaffen!“, diese Worte reichen schon oftmals aus, um ihre Mentees zu motivieren, nicht aufzugeben und weiterzumachen. Als Mentoren geben die Studierenden, die oftmals einen ähnlichen kulturellen und/oder sozialen Hintergrund wie ihre Mentees haben, ihre Erfahrungen an die Schülerinnen und Schüler weiter. Die Studierenden entwickeln sich zu einer Bezugsperson und werden zum Vorbild ihrer Mentees.

Wer?
Sozial Engagierte und Interessierte

Wann?
Dienstag, 25.11.2014, 18.00 Uhr

Wo?
verikom
Altona am Wohlerspark, Norderreihe 61, 22767 Hamburg

Anmeldung:

ZahnräderX Hamburg
Die regional organisierten ZahnräderX Treffen bieten engagierten Muslimen die ideale Plattform zum Austauschen, Vernetzen und Zusammenarbeiten.
Leiterin: Tuğba Uyanik

By |Montag, 3 November, 2014|News, ZRX Hamburg|0 Comments

ZahnräderX Hamburg Meet & Greet

Am Donnerstag, den 19.06.2014, trafen sich etwa 15 engagierte Muslime in Hamburg  zum ZahnräderX Hamburg Meet & Greet mit dem Interkulturellen Institut für Inklusion e.V. (kurz I.I.I. e.V.).
Das ZahnräderX Hamburg Team stellte zunächst sich und das Zahnräder Netzwerk vor. Beim anschließenden Essen stellte Merve Demir, Gründerin und erste Vorsitzende des I.I.I. e.V., ihren Verein, ihre Ziele und Wünsche vor. Der Verein wurde Anfang 2014 gegründet und möchte sich für die Belange von Muslimen mit Behinderung einsetzen. Ziel ist es nicht nur die Inklusion von Menschen mit Behinderung zu unterstützen sondern auch Menschen ohne Behinderung aufzuklären und zu sensibilisieren.
Besonders zielt der Verein auf die Barrierefreiheit von islamischen Gemeinden ab, um Muslimen mit Behinderung die Zugänge zu Gemeindeaktivitäten, Gemeinschaftsgebeten und religiösen Unterrichten zu erleichtern. Dies könne, so die Vorsitzende des I.I.I. e.V. durch die Übersetzung der Predigten in Gebärdensprache und Rampen zu den Örtlichkeiten bzw. der Beachtung erleichterter Zugänge bei der Planung von Moscheen erreicht werden.

Der Verein konzentriert sich derzeit auf die Arbeit mit gehörlosen Muslimen, da  Merve Demir Gebärdensprache studiert und somit ihr Wissen einbringen kann. Um ihre Arbeit zu erweitern suchen sie jedoch nach weiteren engagierten Menschen, die sie dabei unterstützen.
Im Gespräch unter den Teilnehmenden stellte sich die Wichtigkeit eines kontinuierlichen Austauschs über solch bedeutende Initiativen, wie die des I.I.I. e.V. und andere Aktivitäten im Bereich des sozialen Engagements heraus, sodass die Idee eines umfassenden Netzwerks der muslimischen Community in Hamburg als Wunsch abschließend geäußert wurde. Dem möchte ZahnräderX Hamburg gerne nachkommen.
Wir freuen uns auf das nächste Treffen und bedanken uns bei allen Teilnehmenden für das spannende Gespräch.

By |Dienstag, 24 Juni, 2014|ZRX Hamburg|0 Comments