Nach einer erfolgreichen Kick-Off Veranstaltung im November 2013 ist ZahnräderX BaWü nun in die nächste Runde gegangen! Am 19. Juni haben sich etwa 20 engagierte Muslime zu dem Meet & Greet in Mannheim unter dem MottoNetzwerken getroffen. Nach einem kurzen Kennenlernspiel und der damit verbundenen gegenseitigen Vorstellung fing auch schon das Rahmenprogramm an. Ibrahim Kahraman, der Vorsitzende des Zahnräder Netzwerks, hat den Nachmittag mit einer kurzen Einführungsrede eingeläutet, indem er über die Arbeit, den Sinn und die Motivation von Zahnräder berichtet hat.Gefolgt von einer Vorstellung des Projekts ieat foods von Zaynah Minden, die auf der diesjährigen Bundeskonferenz in Berlin den dritten Platz belegt hat.

Das Projekt, welches in Großbritannien schon besteht und erfolgreich von der Gründerin Shazia Saleem geführt wird, möchte nun auch in Deutschland Fertiggerichte vermarkten, die halal und tayyib sind. Im Austausch mit den vielen Interessierten wurde schnell klar, dass dies auch in Deutschland eine Marktlücke ist und solche Produkte sehnsüchtig erwartet werden.

Zum Schluss stand das gemütliche Kennenlernen und Netzwerken auf dem Plan. Bei Waffeln, Eis und vielen anderen Köstlichkeiten wurden zahlreiche neue Kontakte geknüpft, alte aufgefrischt und Meinungen ausgetauscht.Alles in allem also ein sehr erfolgreicher Tag, der nach einer baldigen Wiederholung ruft! Diesem Ruf möchte das ZahnräderX Team mit gemeinsamen Iftar-Abenden und Workshops gerne folgen.